Zähne bleachen zu Hause

Ein Bericht analysiert Studien zum Thema Home Bleaching

Immer häufiger werden Produkte zum Home-Bleaching angeboten. Wie effektiv diese Präparate sind und welche Nebenwirkungen auftreten können, wurde nun in einem aktuellen Cochrane Review analysiert.

Studien aus der Zeit von 1966-2005 wurden in die Analyse eingeschlossen. Von insgesamt 416 Studien zu diesem Thema erfüllten nur 25 die Einschlusskriterien. All diese Studien untersuchten den Effekt der Bleachingprodukte nach 2 Wochen Anwendung.Sowohl Gele als auch Stripes erwiesen sich in den verschiedenen Studien als effektiv. Es gab aber nur eine Meta-Analyse, die einen statistisch signifikanten Unterschied zwischen verschiedenen Aufhellerprodukten zeigte. So waren Stripes (mit 5,5%-6,5% Wasserstoffperoxid) effektiver als Gele, die mit einer Schiene appliziert wurden (mit 10% Carbamid-Peroxid).Am häufigsten kam es dabei zu folgenden Nebenwirkungen: sensible Zähne sowie Reizungen des Zahnfleisches. Kunden, die Stripes und Produkte mit hohen Peroxid-Konzentrationen verwendeten, klagten besonders häufig über sensible Zähne.

Aktuellere und unabhängige Studien sind vonnöten

Home-Office-Bleaching führt nach Ansicht der Autoren zu guten Ergebnissen, verglichen mit Placebo. Dabei sind die Produkte unterschiedlich effizient. Die Autoren kritisieren jedoch, dass viele der Studien einen Bias aufwiesen und von den Herstellern gesponsored waren. Sie fordern daher unabhängige Langzeitstudien, die sich mit den Nutzen und Risiken der unterschiedlichen Bleachingprodukte befassen.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 20. Juni 2007
Quellen: Hasson H. et al.: Home-based chemically-induced whitening of teeth in adults. Cochrane Database Syst Rev. 2006 Oct 18;(4):CD006202.

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Schnell braun werden: Geht das auch gesund?
Gefährliche Strahlung im Frühjahr und Sommer

Die Haut vergisst nichts: Wieso "gesund" und "sonnenbaden" sich gegenseitig ausschließen mehr...

Sauna schützt vor Herzinfarkt
Lebenserwartung

Sauna hält das Herz jung und reduziert das Infarktrisiko um 50 Prozent, so das Ergebnis einer finnischen Studie mehr...

Vorsicht, Sonnenbrand! Frühlingssonne ist tückisch
Intensive UV-Strahlung schon ab März

Wieso die vermeintlich schwachen Strahlen eine große Sonnenbrandgefahr bergen mehr...

So überlisten Sie die Frühjahrsmüdigkeit
Wenn die erste Sonne schläfrig macht

Nach dem Winterblues kommt gleich das große Gähnen? Unsere Tipps helfen mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

Zum Seitenanfang