Medizin & Forschung

Bei Zähneknirschen zum Zahnarzt

Wer im Schlaf häufig mit den Zähnen knirscht, sollte beim Zahnarzt die Ursache klären lassen. In der Regel seien entweder eine Fehlstellung der Zähne oder psychische Probleme die Ursache des Knirschens. Darauf weist die Zahnärztekammer Schleswig-Holstein in Kiel hin. Wird das Phänomen nicht behandelt, könne es zu irreparablen Schäden kommen, da zum Teil Kräfte von bis zu 480 Kilogramm pro Quadratzentimeter auf den Zähne wirkten. Auch verursache die ständige Anspannung der Kaumuskeln Kopfschmerzen.

Oft werde das Knirschen durch zu hohe Füllungen oder Kronen verursacht, heißt es weiter. Diese ließen sich normalerweise einfach korrigieren. Schwieriger werde es bei psychischen Ursachen: Hier helfe neben einer Therapie zunächst eine individuell angepasste Schiene, die der Patient vor dem Schlafengehen auf die Zähne setzt. (dpa/gms/red)

Zähne putzen - aber richtig!

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
So finden Schlafwandler endlich Ruhe
Was tun bei Somnambulismus?

Woher Schlafwandeln kommt und wie man unbewusst Nachtaktiven helfen kann: Ein Experte gibt Auskunft mehr...

Achtsamkeitstraining: Diese Übungen schulen die Wahrnehmung
Den Moment wahrnehmen und genießen

Übungen für mehr Achtsamkeit können die Wahrnehmung des Augenblicks verbessern mehr...

Schnell braun werden: Geht das auch gesund?
Gefährliche Strahlung im Frühjahr und Sommer

Die Haut vergisst nichts: Wieso "gesund" und "sonnenbaden" sich gegenseitig ausschließen mehr...

Sauna schützt vor Herzinfarkt
Lebenserwartung

Sauna hält das Herz jung und reduziert das Infarktrisiko um 50 Prozent, so das Ergebnis einer finnischen Studie mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

Zum Seitenanfang