Mundhygiene und Ästhetik

Ästhetisches Empfinden und Mundhygiene hängen oft zusammen

Patienten mit ästhetisch ansprechenden Zähnen nach kieferorthopädischer Behandlung zeigen statistisch eine bessere Mundhygiene und Plaquekontrolle als Patienten, bei welchen keine derartige Therapie statt gefunden hat. Das konnten deutsche und niederländische Forscher jetzt in einer Studie nachweisen.

Es deutet einiges darauf hin, dass Zusammenhänge zwischen der subjektiv empfundenen Schönheit eines Menschen und seiner Gesundheit bestehen. So tendieren attraktive Menschen - statistisch betrachtet - eher dazu, gesundheitsfördernde Verhaltensweisen und körperliche Übungen durchzuführen als weniger attraktive. Forscher der Universitäten Mainz und Amsterdam beschäftigten sich jetzt mit dem Zusammenhang zwischen dentaler Ästhetik, Kieferorthopädie und der Mundgesundheit.298 Patienten im Alter von 18 bis 30 Jahren nahmen an der Studie teil. Über Fragebögen wurden Daten zur Mundhygiene, Hygienemaßnahmen und zur eigenen Wahrnehmung der Mundgesundheit erhoben. Die ästhetische Komponente wurde durch den Score „index of orthodontic treatment needs und die Mundhygiene durch den Index nach Quigley-Hein erfasst. Die statistische Auswertung erfolgte mittels ANOVA.

Ästhetisch bewusste Menschen zeigen gesundheitsförderlicheres Verhalten

Patienten mit einer hohen Punktzahl im Ästhetik-Index wiesen dabei ein signifikant höheres Maß an gesundheitsförderlichem Verhalten auf als Patienten mit schlechten Ergebnissen im ästhetischen Bereich. Zudem zeigten Patienten, die bereits eine kieferorthopädische Behandlung hinter sich hatten, eine bessere Mundhygiene und waren sich der Wichtigkeit dieser Maßnahmen eher bewusst. Aus diesen Ergebnissen kann geschlossen werden, dass dentale Ästhetik und kieferorthopädische Therapie eine durchaus wichtige Rolle spielen bei der Erklärung der unterschiedlichen Verhaltensweisen und Einstellungen zur Mundhygiene und oralen Gesundheit, so das Resümee der Autoren.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 19. Februar 2007
Quellen: Klages, U et al.: Dental esthetics, orthodontic treatment, and oral-health attitudes in young adults. Am J Orthod Dentofacial Orthop 2005; 128: 442-449

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Süßes, Mehl und Milch machen Pickel
Akne und Ernährung

Was ist schuld an Akne? Vor allem Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index – also Süßigkeiten. Das hat die Analyse mehrerer Studien jetzt bewiesen. mehr...

Drei simple Beauty-Rezepte mit Kaffee
Maske, Haarspülung, Peeling

Maske, Haarspülung, Peeling: Das kann Kaffee für die Schönheit tun mehr...

Neues Gesicht: Renée Zellweger verblüfft Fans
Spekulationen um Hollywood-Schauspielerin

"Bridget Jones"-Star Renée Zellweger fällt mit völlig verändertem Aussehen auf mehr...

Nina Ruge: "Problemhaut? Alles wird gut"
Moderatorin im Lifeline-Interview

Die Moderatorin spricht offen über eigene Hautprobleme und Erfahrungen mit Pflegeprodukten mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang