Krank im Urlaub

Was in die pflanzliche Reiseapotheke gehört

Eine pflanzliche Reiseapotheke ist besonders bei Auslandsreisen eine vernünftige Vorsorge. Notfallmedikamente mit deutschen Beipackzetteln sind im Zweifel sicherer anzuwenden, als Medikamente, die Sie im Ausland kaufen und deren Beipackzettel Sie nicht verstehen.

Was in die pflanzliche Reiseapotheke gehört
Kurkuma hilft bei Verdauungsproblemen - und die sind auf Auslandsreisen nicht selten.
PantherMedia / Heike Rau

Lifeline zeigt, was Sie gegen verschiedene Beschwerden in ihre Reiseapotheke packen sollten. Alles rein pflanzlich, natürlich!

Beschwerden im Magen-Darm-Bereich

  • gegen Verstopfung : Flohsamenkraut
  • gegen Magen- und Darmkrämpfe: ein Kombinationspräparat aus Pfefferminzöl
  • gegen Verdauungsbeschwerden: Artischockenblätter oder Präparate aus der Kurkumawurzel

Atemwegsinfektionen und Erkältung

  • Katarrhe der Luftwege und Husten: Efeupräparate
  • Bronchitis: Kombinationspräparat aus Thymian

Verletzungen

  • Verstauchungen und Prellungen: Beinwell, Arnika
  • Hautverletzungen und kleine Hautentzündungen: Ringelblume oder Virginischer Zauberstrauch

Harnwegbeschwerden

  • Goldrutenkraut oder Birkenblätter

Nervöse Probleme

- Unruhe, Einschlafstörungen: Baldrian, gegebenenfalls mit Melisse oder Passionsblume

- Spannungskopfschmerz: Pfefferminzöl

Venenprobleme

- Venenprobleme, Beinschmerzen und Beinschwellungen: Rosskastanien

Weitere Heilkräuter aus Küche und Garten

Autor:
Letzte Aktualisierung: 28. Juni 2013
Durch: rs

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang