Kinderwunsch, unerfüllter

Welche Ursachen Unfruchtbarkeit bei Mann und Frau haben kann

Krebs-und-Kinderwunsch-100-Fragen-100-Antworten-86535704.jpg
Unfruchtbarkeit kann sich auch erst nach der Geburt eines Kindes einstellen.
Getty Images/Pixland

Ungewollte Kinderlosigkeit (Unfruchtbarkeit) kann an der Sterilität oder Infertilität des Mannes oder/und der Frau liegen. Hiermit sind die Unfähigkeit der Frau zu empfangen oder eine Schwangerschaft auszutragen gemeint. Beim Mann ist es die Unfähigkeit, eine Frau mit seinem Samen zu befruchten.

Primäre Sterilität

Ist es bei der Frau noch nie zu einer Befruchtung gekommen, bezeichnen die Mediziner dies als primäre Sterilität. Die Ärzte gehen dann davon aus, dass die Eizellen der Frau bisher noch nicht von den Samenzellen ihres Partners befruchtet worden sind.

Sekundäre Sterilität

Sterilität kann sich allerdings zum Beispiel auch nach Entzündungen, Operationen, Unfällen oder Stoffwechselerkrankungen einstellen, wenn die Frau schon einmal schwanger gewesen ist, oder bereits Kinder geboren hat. Dies wird als sekundäre Sterilität bezeichnet.

Infertilität

Infertilität bezeichnet die Unfähigkeit eine Schwangerschaft bis zu einem lebensfähigen Kind auszutragen, obwohl eine Empfängnis (Konzeption) möglich ist. Ein Absterben der Frucht vor der Einnistung des befruchteten Eis in der Schleimhaut der Gebärmutter ist klinisch von der Sterilität der Frau nicht zu unterscheiden, da häufig in beiden Fällen normale Regelblutungen auftreten.

Unfruchtbarkeit bei Männern

Beim Mann werden die Begriffe Sterilität und Infertilität gleichsinnig verwendet. Es ist wichtig festzuhalten, das die männliche Zeugungseinschränkung oder Zeugungsunfähigkeit deutlich von der männlichen Potenz abzugrenzen ist, das heißt der Fähigkeit, mit der Partnerin schlafen zu können, eine Erektion und einen Samenerguss zu haben.

Zeugungsunfähigkeit, also Unfruchtbarkeit beim Mann hat mit Impotenz nicht das Geringste zu tun. Ein Mann, der einen Samenerguss hat, muss nicht automatisch zeugungsfähig sein, während ein impotenter Mann durchaus zeugungsfähig sein kann.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 22. September 2011

Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...
Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...

Zum Seitenanfang