Magengeschwür

(Ulcus ventriculi)

Wie arbeitet die Bauchspeicheldruese-101853561.jpg
Auch Stress und psychische Belastungen können den Magen so stark reizen, dass ein Geschwür entsteht.
Getty Images/Hemera

Magengeschwür (Ulcus ventriculi): Grundlagen

Das Magengeschwür (Ulcus ventriculi) ist in Europa eine der häufigsten Erkrankungen des Magen-Darmtrakts. Es handelt sich dabei um eine klar umgrenzte Wunde der Magenschleimhaut, die den Magen von innen auskleidet. Magengeschwüre treten bei Männern häufiger auf als bei Frauen und meist nach dem 40. Lebensjahr.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 04. Oktober 2011
Quellen: Gerd Herold (Hrsg.): Innere Medizin. Selbstverlag, Köln 2005

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...
Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...

Zum Seitenanfang