Alasdair
Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre
01.09.2007 | 11:43 Uhr | Von Alasdair

ständiges Kopfjucken

Hallo zusammen,

nach 3 Wochen Urlaub bin ich wieder zurück und habe wieder mal eine Frage an euch.
Seit 5 Wochen, also schon währen meines Urlaubs juckt und kribbelt es am ganzen Körper, verstärkt am Kopf. Es ist ein Gefühl als wenn kleine Tierchen am Kopf durcheinanderlaufen. Ich war beim Hautarzt, der konnte aber nix feststellen. Dann war ich beim Internisten, weil ich dachte das Metformin nicht zu vertragen. Die Harre sehen ölig aus, Haarausfall ist minimal.

Ich dachte schon na ja, jetzt ist mal Ruhe und peng fängt wieder was Neues an. Kennt ihr das auch mit der Juckerei? Was macht ihr?

Vorab vielen Dank für eure Tipps!!

Grüsse
Alasdair

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Niki85
Beitrag melden
01.09.2007, 12:42 Uhr
Antwort von Niki85

Hallo Alasdair,
das mit dem Juckereiz kenne ich auch. Zeitenweise juckt es mich am ganzen Körper, hauptsächlich am Oberkörper, aber auch auf dem Kopf. Es tritt aber immer nur phasenweise auf, verstärkt an Tagen an denen ich wenig Flüssigkeit zu mir nehme. Allerdings tritt es bei mir weniger tagsüber, sondern eher abends und nachts auf. Vielleicht merk ichs am Tag auch nur weniger, weil man abgelenkt ist. Als ich noch regelmässig meine Periode hatte, ist mir irgendwann aufgefallen,
dass die Juckerei zyklusabhängig und damit hormonspiegelabhängig ist. Machen kann ich dagegen gar nichts, ausser mehr zu trinken. Auch merke ich , dass meine Haut langsam massiv trocken wird.

Manchen Menschen mit Kopfhautjuckreiz helfen Spülungen mit Brennnessel-Tee oder -haarwasser (man sieht das doof aus mit den 3 n) oder auch Rosmarin, weil das die Durchblutung anregt. Aber bitte kein Rosmarin bei Bluthochdruck anwenden!

Schönes Wochenende wünscht Dir
Niki

ll__Geplagte
Beitrag melden
01.09.2007, 12:42 Uhr
Antwort von ll__Geplagte

Hallo Alasdair,
erst einmal schön das du wieder da bist und ich hoffe der Urlaub war schön ?
Metformin ist gegen Diabetes und sowohl das Medikament kann Allergien auslösen(neulich bei einem Patient erlebt beim Wechsel von Metformin ratiopharm auf ein anderes Metformin Präperat ) als auch der Diabetes an sich.Wie lange nimmst du es denn schon?
Lass mal alle Seife weg vom Kopf und benutz nur seifenfreie Shampoos z.B: von Balneum
So groß ist die Hilfe leider nicht
Noch eine Frage ist dieses kribbeln denn auf der Kopfhaut oder eher darunter?Zweiteres wäre nämlich was anderes.
Ameisenlaufen oder Parästhesien ,einfach auch Mißempfindungen genannt

Liebe Grüße Webmaus

magilein
Beitrag melden
01.09.2007, 12:43 Uhr
Antwort von magilein

Hallo Alasdair,

Schön, mal nach längerer Zeit wieder was von Dir zu hören. Wie geht es Dir denn sonst so?

Das Körperjucken am ganzen Körper habe ich ebenfalls, verstärkt am Kopf. Besonders abends, wenn ich zur Ruhe komme, ist es am Schlimmsten. War deswegen nicht zum Arzt, weil ich die Rennerei von einem zum anderen satt hatte und ich weiß, daß da wieder nichts bei rum kommt. Ich denke, es ist einfach zu trockene Haut, obwohl meine Haare auch in letzter Zeit zum schnell fettig werden neigen.

Ich nehme entsprechendes Shampoo dagegen, am besten neutrales Baby-Shampoo, und es wird besser. Es verschwindet nicht ganz, es lindert eben. Für den ganzen Körper nehme ich ebenfalls eine Baby-Waschlotion, hilft auch.

Ja, was einem die Wechseljahre noch alles bescheren, wir müssen tapfer bleiben.
Wir stehen das durch!

LG
magilein

Alasdair
Beitrag melden
01.09.2007, 14:31 Uhr
Antwort von Alasdair

Hallo Magilein, Webmaus, Niki (Niki bist du neu??),

also: das Kopfjucken ist auf der Kopfhaut, manchmal kribbelt es darunter. Eine genaue Grenze kann ich da nicht erkennen :-((
Ich habe bereits Shampoo für Allergiker vom Hautarzt bekommen, es hilft zwar unmittelbar nach der Haarwäsche, das jucken ist danach aber wieder da. Das Metformin nehme ich jetzt 4 Monate, habe bereits 1x gewechselt (andere Fa. und Zusammensetzung). Ansonsten nehme ich nur Eferox gegen bzw. für meine SD-Unterfunktion.
Zur Zeit fühle ich ganz wohl, wenn das jucken nicht wäre. Ja wenn gell!! Ich habe mich mal in einem Studio mit Power Plate angemeldet, mache das jetzt das 4. Mal - und ich muss sagen, das tut supergut!!
Und ich ernähre ich mich z. Zt. nach LOGI, viel Gemüse, Fisch, Fleisch etwa 2x pro Woche, Joghurt (der normal fette oder griechischer), ich habe weniger Hunger und bereits nach 6 Wochen 2 kg. weniger.
Es könnte alles so schön sein.......................

Was tut sich bei euch so?? Ich habe im Forum gestöber, kann aber zu den wenigsten Themen meinen Senf dazugeben.

Also noch schönes Wochenende!!

P.S. Meine Tierchen melden sich wieder :-))

Alasdair

Niki85
Beitrag melden
01.09.2007, 15:10 Uhr
Antwort von Niki85

Hallo Alasdair,
nein, bin nicht neu, bin seit ca. Mitte 06 dabei, lese aber mehr,als ich schreibe. Oft ist einfach das Meiste, das ich auch sagen wollte gesagt und oft hatte ich in letzter Zeit nicht mal genügend Engergie, um einen Beitrag oder eine Antwort zu schreiben. Trotzdem bin ich superfroh, dass ich dieses Forum gefunden habe, denn da finde ich mich in so vielen Beiträgen wieder und es tut so gut zu wissen, dass man mit seinen ständig wechselnden Beschwerden nicht alleine ist. Manchmal habe ich schon angefangen an mir zu zweifeln oder beinahe zu verzweifeln. Danke an Euch alle, dass es Euch gibt.

Frohes und juckarmes Wochenende wünscht Dir

Niki

Chris6
Beitrag melden
01.09.2007, 15:35 Uhr
Antwort von Chris6

Hallo Alasdair,
mein Mann nimmt ebenfalls Metformin und hat dieses Jucken hauptsächlich am Rücken und auf dem Kopf. Vielleicht liegt es wirklich an dem Medikament oder an der Diabetis.
VG Chris

Chris6
Beitrag melden
01.09.2007, 15:56 Uhr
Antwort von Chris6

Hallo Niki,
so wie Du schreibst geht es mir auch. Ich lese hier gern und fast täglich mit und bin auch sehr froh, dass ich das Forum gefunden habe. Es hat mir in vielen Situationen weiter geholfen und mich aufgerichtet. Manchmal habe ich auch gedacht, dass es vielen anderen noch schlechter geht als mir. Ich war oder bin auch so oft schon am (Ver)zweifeln über meine ständig wechselnden Beschwerden, auch nehme ich an vielen Beiträgen sehr viel Anteil und muß darüber nachdenken.
Ein wunderschönes Wochenende Chris

ll__Geplagte
Beitrag melden
01.09.2007, 16:44 Uhr
Antwort von ll__Geplagte

Hallo Alasdair,
da kann ich dir dann auch leider nicht weiterhelfen.
Mit deinem Erfolg freut mich- Daumen hoch und weiter so
Diät brauch ich zum Glück nicht kann mir vorstellen wie beschwerlich es ist gegen die Kilos zu kämpfen.

Wünsch dir ein schönes Wochenende und besieg die Tierchen :-)
Webmaus

nirak0
Beitrag melden
01.09.2007, 22:34 Uhr
Antwort von nirak0

Hallo Alasdair,

ich hatte das Jucken verstärkt an den Beinen, vor allen
Dingen im Ruhezustand.
Ich nehme jetzt seit 3 Wochen meine Hormone wieder, und
dass kribbeln ist jetzt weg.

lg.nirak

Meistgeklickt auf Lifeline
  • Geschwollene Beine - warum?Geschwollene Beine - warum?

    Sind die Beine geschwollen, kann dies ziemlich unangenehm sein und Schmerzen verursachen. Häufig treten die Beschwerden verstärkt nach einem langen Tag im Sitzen auf. mehr...

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat