Eveline
Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre
26.10.2010 | 02:58 Uhr | Von Eveline

Zahnfleischbluten + tränende Augen

Hallo Ihr Lieben,

ich habe jetzt über einen langen Zeitraum immer nur mitgelesen
und finde mich bei 80% der Beiträge wieder.
Nach 5 Jahren Wechseljahrsbeschwerden kenne ich natürlich
Hitzewallungen - danach frösteln
gerötetes Gesicht
Schwindel
Angststörungen
Schlucksperre bei Anspannungen
Schlaflosigkeit und Herzrhythmusstörungen
Ich war jetzt 6 Wochen in einer Reha psychosmatisch, aber es hat sich nicht viel gebessert.
Was jetzt neu dazu kam, ist das ständige Zahnfleischbluten
und die tränenden Augen, Schleiersehen.
Bei dem Augenarzt wurde mir gesagt, daß in den Wechseljahren
bei vielen Frauen die Tränendrüse erschöpft ist und
sich die Tränenzusammensetzung verschiebt, also fast kein Fett mehr drinnen ist (laienhaft jetzt ausgedrückt) und quasi fast nur noch Wasser ausläuft.
Ich nehme jetzt Cremes und Tropfen - damit die Tränendrüse wieder angeregt wird.
Das Zahnfleischbluten macht mir noch zu schaffen - gehe regelmäßig zum Zahnarzt, der kann sich das auch nicht erklären.
.
Meine Güte, was für eine Jammerliste, aber ich musste das jetzt mal loswerden. Bin mal wieder in einem Tief!
Schön, daß es das Forum gibt !
Ich bin jetzt 58 Jahre und hoffe, daß sich die Wechseljahrsbeschwerden bald in Luft auflösen.
Euch Allen starke Nerven wünscht

Eveline

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
eifelchen
Beitrag melden
26.10.2010, 03:04 Uhr
Antwort von eifelchen

Hallo Eveline,

willkommen bei uns.
Jetzt wo ich bei Dir gelesen habe, daß Du dieses Schleiersehen hast, fällt mir ein Stein vom Herzen. Das habe ich auch schon seid einer ganzen Weile, habe es aber nicht auf die WJ geschoben sondern wieder einmal auf eine ernstere Erkrankung .

LG
eifelchen

jollinar
Beitrag melden
26.10.2010, 03:57 Uhr
Antwort von jollinar

Hallo Eveline,
ich reihe mich da auch mit ein.Gegen das Zahnfleischbluten nehme ich seid drei Wochen die Zahncreme Parodontax,schmeckt eklig hilft aber.Wäre evtl.auch mal bei dir einen Versuch wert,bekommst du eigentlich in jedem größeren Supermarkt.Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
lg Shania

biobiene
Beitrag melden
26.10.2010, 03:58 Uhr
Antwort von biobiene

Hallo ihr zwei,
ich(49)hab bei euch grad Schleiersehen gelesen,vielleicht ist es auch das,was ich oft hab.Tage,bevor ich meine Periode kriege,ist es am schlimmsten,wenn ich z.B.aufs grüne Gras schaue,scheint es mir irgendwie so schleirig unecht,ich sehe eigentlich alles und trotzdem kommts mir komisch vor.War grad wieder beim Augenarzt,der nichts feststellen konnte.Überhaupt fühle ich mich im Kopf oft nicht gut,so ein Druck um die Augen bei der kleinsten Anstrengung.Könnt ihr mir nochmal genau beschreiben wie das bei euch ist mit dem Schleirigen,ihr würdet mir einen grossen Gefallen tun!
Ich hab mal wo gelesen,dass man in den Wechseljahren mehrmals am Tag Benommenheit vor Hitzewallungen haben kann,ich hab allerdings nicht die Hitzewallungen,nur dieses benommene.
Liebe Eifelchen,ich bin auch ständig am Grübeln nach ernsteren Sachen,wir sind doch aber alle schon ziemlich durchgecheckt denk ich ...
ich hoff,ich hör von euch beiden...
LG Biobiene

Eveline
Beitrag melden
26.10.2010, 04:01 Uhr
Antwort von Eveline

Hallo eifelchen,

genau das ist das Gute hier im Forum, wenn man liest, daß andere Frauen die gleichen Beschwerden haben. Man spinnt sich doch schon sonst was zusammen. Wenn man nach den Symptomen z.B. googelt, dann kommt doch immer Krebs raus. So geht es mir jedenfalls.
Gibt man z.B. Zahnfleischbluten ein - erscheint u.a. Leukämie und schon ist man wieder in einem Tief, das geht ruckzuck - jedenfalls bei mir. Ist eine Baustelle behoben, tut sich sofort wieder eine neue auf.
Mir hilft das Lesen hier im Forum sehr.

Was das Schleiersehen anbelangt, habe ich das schon 2 Jahre, auch diese schwarzen Mücken die immer mal auftauchen - ist alles eine Alterserscheinung bzw. Wechseljahrsbeschwerde - ohne ernsten Hintergrund. Das hatte mir der Augenarzt sogar schriftlich gegeben.
Bei mir ist halt im Moment Zahnfleischbluten angesagt.

Was mir in den letzten 5 Jahren geholfen hat - war Johanniskraut.
Das hat die Ängste etwas reduziert und bisschen Ruhe reingebracht.

Alles Liebe

Eveline

Eveline
Beitrag melden
26.10.2010, 04:14 Uhr
Antwort von Eveline

Hallo Biobiene,

also das Schleiersehen bei mir ist wie ein Film auf den Augen.
Man ist irgendwie nicht da soll heissen, ich sehe alles wie durch einen Nebel.
Angefangen hatte es bei mir mit kleinen schwarzen Fliegen und Blitze,
da war ich sogar in der Augenklinik, weil ich dachte, Netzablösung oder irgendwas dramatisches.
Es hatte sich als Alterserscheinung rausgestellt.
Das Schleiersehen kam dann so Mitte der 50ziger dazu, außerdem tränende Augen und manchmal so ein Fremkörpergefühl, als würde eine Wimper im Augen liegen.
Nach kompletter Untersuchung stellte sich heraus, daß die Tränendrüse ihre Funktion eingestellt hatte, was in den Wechseljahren vorkommt. Die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit verändert sich. So- dann bekam ich Tropfen und für die Nacht Creme, damit die Drüse wieder angeregt. wird.
Es ist jetzt besser, aber der Schleier ist immer mal wieder da.

Durch diesen Schleier vor den Augen hat man auch eine gewisse Benommenheit.
Der Augenarzt hat mir das unheimlich gut erklärt und bezüglich der Augen hat er mich total beruhigt.
Ich hoffe, daß das auch jetzt bei dir der Fall ist :-)
Alles Liebe
Eveline

Eveline
Beitrag melden
26.10.2010, 04:16 Uhr
Antwort von Eveline

Hallo Shania,

dankeschön für den Tipp - werde ich umgehend ausprobieren!
Es beruhigt einfach schon, wenn ich lese, daß andere Geplagten
auch diese Beschwerden haben.
Lieben Gruss
Eveline

eifelchen
Beitrag melden
26.10.2010, 04:30 Uhr
Antwort von eifelchen

Hallo Eveline,

welche Tropfen und Creme benutzt Du?

LG
eifelchen

Eveline
Beitrag melden
26.10.2010, 04:45 Uhr
Antwort von Eveline

Für die Nacht nehme ich das Augengel Vidisic und das soll ich über längere Zeit nehmen.
Die Tropfen musste ich jetzt erstmal aussetzen - VisMed light.
Da musste ich alle 2 Stunden ein paar Tropfen reinmachen.

Obwohl die Augen tränen - leidet man an trockenem Auge.
Ist ein Widerspruch - aber passt.
Die Tropfen und auch das Gel musste ich selbst bezahlen.
Gruss
Eveline

biobiene
Beitrag melden
26.10.2010, 05:13 Uhr
Antwort von biobiene

Hallo Eveline,
hatte früher immer Ärger mit Zahnfleischbluten und mein Zahnfleisch war am sich zurückbilden und ich hatte grosse Taschen.Seit ich aber eine prof.Zahnfleischreinigung(mit Einspritzen)in meheren Sitzungen machen hab lassen,ist alles super weggegangen.Benütz auch immer Zahnzwischenraumbürste und Munddusche,jetzt sind die Taschen auch kleiner.
Biobiene

Meistgeklickt auf Lifeline
  • Symptome von LungenkrebsSymptome von Lungenkrebs

    Lungenkrebs verursacht zunächst keinerlei Beschwerden oder Symptome. Es gibt jedoch einige frühe Warnzeichen, die auf ein Lungenkarzinom hindeuten können. Oft wird diese Krebsart... mehr...

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat