ll__Rosenmund
Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre
25.08.2011 | 07:10 Uhr | Von ll__Rosenmund

Trimipramin

Hallo,

mein HA hat mir gegen Schlafstörungen, Trimipramin 25mg aufgeschrieben. Nun bin ich bei solchen Sachen sehr vorsichtig.
Wer hat Erfahrung mir diesem Medikament?

VG
rosenmund

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
litzi8
Beitrag melden
25.08.2011, 08:15 Uhr
Antwort von litzi8

Hi rosenmund
inpuncto Schlaftbl. ist das nicht ganz so einfach.Es gibt X präparate mit verschiedenen Wirkstoffen die auf diverse Rezeptoren reagieren.Evtl kannst Du mal den Wirkstoff nachlesen.? Frauen in den WJ haben oft Pech mit solchen Schlaftbl. da wirken meist Medis in der Psychopharmarichtung bedeutend besser.Grundsätzlich sollte man, egal welches Schlafpillchen ,das nicht über längeren Zeitraum einnehmen.Ganz besonders keine Benzodiazepine,machen abhängig. Wenn man grad net zur Arbeit muß kann man sowas bedenkenlos mal ausprobieren.Jeder Mensch reagiert verschieden egal welche Schlaftbl..Lg

elke12
Beitrag melden
25.08.2011, 08:22 Uhr
Antwort von elke12

Ich habe keine Erfahrungen mit verschreibungspflichtigen Schlaftabletten und will sie auch nicht wirklich sammeln. Ich habe zeitweilig wirklich extreme Schlafstörungen, aber meiner Meinung nach sollte man erst einmal mit schwächeren Geschützen auffahren. Hast du mal Hoggar Night probiert, oder hochdosiertes Baldrian, Schüsslersalze??? Nehme mal Lasea über einen längeren Zeitraum. Es entspannt tagsüber und lässt besser schlafen (reiner Arznei-Lavendel). Habe ich wirklich beste Erfahrung mit gemacht.
LG
Elke

Tekla01
Beitrag melden
25.08.2011, 09:19 Uhr
Antwort von Tekla01

Hallo rosenmund,
ich habe mir im reformhaus einen Tee geholt, der heißt Ruhige Stunde.
Ich trinke jeden Abend zwei Tassen davon und er hilft mir wirklich gut beim Einschlafen.

lg Tekla

netti-2000
Beitrag melden
25.08.2011, 10:31 Uhr
Antwort von netti-2000

Hallo Rosenmund

ich kann seit 1,5 Jahren nicht mehr ein- geschweige denn durchschlafen und habe mehrere Sorten dieser AD.s hier liegen.
Ich nehme die nicht: wenn ich den Beipackzettel lese, wird mir so gruselig, das krieg ich nicht hin.
Mehrere Ärzte haben mir diese VO.s ausgestellt, was anders fällt denen leider nicht ein.
Versuch lieber erstmal Lasea, Melissentee vorm Schlafengehen, , wenn Du verträgst: Baldrian, Hopfendragees, Schüsslersalz Nr.7 ( = heisse 7) u.ä....sowie Entspannungs-CD.s mit Atemübungen im Bett. Dazu ein möglichst regelmässiger Tagesablauf mit relativ fester Schlafensgehzeit...glaub mir, ic h weiss, wie zermürbt man diesen langen Nächten ist. Aber ein wenig gewöhnt man sich auch dran...hätte ich nie gedacht
Gute Nacht, Netti

tesa12
Beitrag melden
25.08.2011, 10:49 Uhr
Antwort von tesa12

Hallo liebe rosenmund,

ich habe vor kurzem Trimipramin 100mg genommen.Der Kopf wird dabei ausgeschalten und Du wirst ruhiger.und dann noch ein benzo.Ich war komplett ausgeschalten,erst langsam wieder am Morgen habe ich was gecheckt,arbeiten gehen wäre nicht möglich gewesen,
Versuch doch mit 25mg an Wochendende,
Leider wirken jetzt meine Schlafmedis.

LG tesa

ll__Rosenmund
Beitrag melden
26.08.2011, 12:17 Uhr
Antwort von ll__Rosenmund

Hallo Ihr Lieben,

Vielen dank für die Hilfe. War gerade in der Apo und habe mir mal das Lasea und Baldrian geholt.
Nun muß es nur noch wirken.

LG rosenmund

Abgemeldete(r) Nutzer(in) 11059
Beitrag melden
26.08.2011, 12:37 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in) 11059

Hallo liebe Rosenmund, Trimipramin ist ein Antidepressiva. Wenn Du etwas brauchst, um besser schlafen zu können, würde ich auch erstmal die Tips der Frauen, die Dir geschrieben haben, annehmen. Liebe Grüße - Fischkopf
Es muß nicht immer gleich Psychopharmaka sein.

elke12
Beitrag melden
26.08.2011, 13:53 Uhr
Antwort von elke12

Lasea braucht schon eine gewisse Anlaufzeit bis es wirkt. Da musst du dann etwas Geduld haben. Das muss man kontinuierlich nehmen und es ist als Bedarfsmedikamentation nicht geeignet. Viel Glück!
LG
Elke

Meistgeklickt auf Lifeline
  • Symptome von LungenkrebsSymptome von Lungenkrebs

    Lungenkrebs verursacht zunächst keinerlei Beschwerden oder Symptome. Es gibt jedoch einige frühe Warnzeichen, die auf ein Lungenkarzinom hindeuten können. Oft wird diese Krebsart... mehr...

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat