Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Frauenheilkunde » Wechseljahre | Expertenfrage
20.02.2006 | 06:18 Uhr | Von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Östrogenfreie Pille nach 40?

Guten Tag,

ich bin 42, Nichtraucherin. Neige zu Haarausfall und trockener Haut und bei Pilleneinnahme (Yasmin, Gravistat) unter Libidoverlust. Würden Sie jemandem wie mir eine östrogenfreie Pille empfehlen?

Ist angesichts der kommenden Wechseljahre für Frauen jenseits der 40 nicht eine östrogenhaltige Pille besser (z.B. was die Verzögerung optischer Alterungserscheinungen betrifft)?

Vielen Dank für eine Antwort!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
20.02.2006, 07:13 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Hallo Britta,
ich bin grundsätzlich kein intimer Freund sog. „östrogenfreier Pillen“.
Den Libido-Brems-Effekt kann jede Pille entfalten, er ist aber nach meiner persönlichen Erfahrung bei reiner Gelbkörperhormontherapie sehr viel ausgeprägter.
Die Libido hat ja nun auch mal etwas mit der Physiologie des Eisprungs zu tun und der wird bei jeder Pille verhindert. Frauen mit Kupfer-Spiralen berichten sehr selten über Libidoprobleme!
Unter dem relativ neuen NUVARING (wird in die Scheide eingelegt und enthält ein anderes Gestagen als die von Ihnen eingenommenen Pillen) scheinen Libidostörungen ebenfalls sehr selten aufzutreten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Meistgeklickt auf Lifeline
  • Geschwollene Beine - warum?Geschwollene Beine - warum?

    Sind die Beine geschwollen, kann dies ziemlich unangenehm sein und Schmerzen verursachen. Häufig treten die Beschwerden verstärkt nach einem langen Tag im Sitzen auf. mehr...

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.