Borgi64
Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre
16.07.2012 | 10:27 Uhr | Von Borgi64

Herzstolpern

Hallo an alle
Will auch mal wieder berichten.Also am Freitagnachmittag war mein Herzstolpern wieder so schlimm das ich mit meinem Mann in die Notaufnahme gefahren bin.Am Morgen war ich schon bei meinem Internisten der Hat Belastungs EKG gemacht.Ausser hohem Blutdruck 160/110 und dem entsprechenden Puls laut seiner Aussage nix was aufs Herz schliessen läßt. Dann aber am Nachmittag das.In der Aufname dann BD 180/130 am EKG kaum Stolpern zu sehen, obwohl ich es doch gemerkt habe.Blutwerte laut Doc dort fantastisch und auch Röntgen ergab nix.Hat mir Tabletten gegeben zum senken des Drucks.Vorher noch ein Hub Nitro. Danach ging es mir nach ner 1/2 Std besser.Seit dem nur so fühle ich es alle 10-15 Herzschläge ein stolpern.Dann habe ich gestern meine Regel ganz dolle bekommen. Und irgendwie fühle ich mich geschlaucht was meint ihr dazu?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Kroete2008
Beitrag melden
16.07.2012, 10:52 Uhr
Antwort von Kroete2008

Hallo Borgi,
ich bin ja eine wahre Herzstolperkröte.....wäre manchmal wirklich froh, wenn es nur bei jedem 10 - 15 Herzschlag stolpern würde...bei mir stolpert es manchmal lange lange MInuten bis zu einer Stunde oder länger jeden dritten Herzschlag!
So auch auf dem Ruhe- und Langzeit- und Belastungs-EKG. der letzten Woche.
Dennoch wird mein Herz als gesund eingestuft und diese Extraschläge, die zusätzlich zum Herzrhythmus produziert werden, sind harmlos ( bei einem gesunden Herzen), fühlen sich nur schrecklich und bedrohlich an.
Für mich ist es seit langem ein Symptom der Wechseljahre, dass mich begleitet...war vor Jahren, als das anfing, öfter in der Notaufnahme, immer mit dem selben positiven Ergebnis.
Alles Liebe, die Kröte

Beitrag melden
16.07.2012, 11:52 Uhr
Kommentar von Borgi64

Hallo Kröte
Danke für deine schnelle Antwort, nimmt mir ein wenig die Angst.Kann man denn da gar nix gegen tun?Ist schon echt bedrohlich dieses Gefühl wenn man glaubt man kippt jede min. um.Wenn ich mir vorstelle ich bin erst 48 und meine WJ
können noch Jahre andauern krieg ich die Krise.Naja mal sehen was meine HA dazu sagt.Sag dir dann mal hier Bescheid wenn du möchtest.
LG von Borgi

Kroete2008
Beitrag melden
16.07.2012, 12:58 Uhr
Antwort von Kroete2008

Hallo Borgi,
ich bin 47 J. und schleppe mich schon seit Jahren damit ´rum.
Ja gerne, berichte mal, was Deine HÄ dazu sagt.
Ja, man kann Betablocker dagegen nehmen, für mich nicht geeignet, da sie gleichzeitig den Blutdruck senken. Habe dies vor ein paar Jahren mal ausprobiert und es ging mir ganz elendig dabei, vor allem auch, weil ich mich so fremdgesteuert fühlte...das Herz polterte zwar nicht mehr, aber einen Herzschlag mit 50 Schlägen pro MInuten rund um die Uhr war nicht so mein Ding...seufz...
Ich versuche es mit verschiedenen Mittelchen pflanzlicher und homöoptahischer Art..sieh mal meine Beiträge bei Mapu von heute...unter dem Bericht " Progesteroncreme hat alles verschlimmert..." Da habe ich notiert, was ich alles versuche :-)
Ich drück Dir die Daumen, dass es bald besser wird, alles Liebe, die Kröte

paschaline
Beitrag melden
16.07.2012, 14:49 Uhr
Antwort von paschaline

Hallo Borgi,
so Herzrumpelei ist immer vom Feinsten :( und macht einen verrückt und ich glaube dadurch wird man noch kribbeliger und der BD geht dann erst recht tüchtig hoch. Ich war damit auch schon in der Notaufnahme, haben mich dann festgehalten und auf den Kopf gestellt mit allem drum und dran. Nehme jetzt eine niedrige Dosierung BB und spüre das Herz nicht mehr so dolle und so oft. Sie sagten mir aber auch noch, dass diese Herzstolperei viele Leute haben und es wäre nicht schlimm, die einen spüren das und die anderen halt nicht. Deren Wort ins Gottes Ohr.
Ich wünsche Dir, dass das Gerumpel schnell wieder aufhört und Dich nicht noch mehr ängstigt. Wenn mein Herz angeständig gerumpelt hat, dann bin ich davon auch hinterher total kaputt und geschlaucht.
LG pascha....

Beitrag melden
16.07.2012, 18:10 Uhr
Kommentar von Borgi64

Hallo Pascha
Danke für deine etwas beruhigenden Worte.Hast Recht wenns richtig rumpelt so wie am Freitag bei mir geht die Angst und somit wohl auch der Bd nach oben.Bin seit dem rumpeln auch noch total kaputt was einen zusätzlich auch noch weiter runter zieht .Naja was sagte mein Opa immer:Nur die harten kommen in den Garten.Aber so hart bin ich gar nicht merk ich, tut aber echt gut sich hier auszulassen und von anderen Betroffenen Rat und Hilfe (wenn auch nur schriftlich) zu bekommen.
LG
Borgi

Beitrag melden
16.07.2012, 20:40 Uhr
Kommentar von paschaline

Ja Borgi,
das stimmt, wenn man hier mal Dampf ablassen kann und jeder versucht einem zu helfen, dass bringt schon eine Menge.
LG pascha...

Abgemeldete(r) Nutzer(in) 1290
Beitrag melden
16.07.2012, 15:44 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in) 1290

Hallo Borgi,

genau so fing es bei mir vor einigen Monaten an - mit einer Panikattacke und hohen BD-Wert! Am gleichen Tag bekam ich die Regel. Später war es nochmal so und dann einmal im Bereich des Eisprungs. Allerdings bin ich nicht zum Arzt damit. Mein Herz wurde später untersucht und ist soweit (noch) ok.. Scheint wirklich an den Hormonen zu liegen, wenn sonst alles bei Dir in Ordnung ist.

Lg

Mira

Meistgeklickt auf Lifeline
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat