Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Sonstige-Medizin » Innere Medizin | Expertenfrage
30.04.2002 | 02:04 Uhr | Von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Frieren und schwitzen

Ich friere bereits nach kleinster körperlicher Anstrengung, sei es nur, dass ich kurz renne um die S-Bahn noch zu bekommen oder schnell einige Stufen hochlaufe oder nur den Cyrotwister benutze. Ich bekomme kurz darauf Gänsehaut am ganzen Körper und das wiederholt sich dann einige Male, mir wird richtig eiskalt. Das andere Extrem ist, dass ich nachts schwitze und zwar so extrem, dass ich klatschnass bin und meinen Schlafanzug ausdrehen könnte. Ein Kollege meinte nun, dass das am Herz liegen könnte. Kann das sein, sollte ich einen Arzt aufsuchen? Was raten Sie mir? Ich hab das Frieren die ganze Zeit darauf geschoben, dass ich so extrem Untergewicht habe, einen BMI im Bereich von Magersucht, und dass ich weil ich nichts zu verbrennen habe, wenn ich mich anstrenge frieren muss! Was sagen Sie dazu! Ich würde mich über einen Rat sehr freuen!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
01.05.2002, 08:05 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Die Frage ist zu einer anderen Uhrzeit schon gestellt worden, ich verweise daher auf die vorangegangenen Antworten.

Meistgeklickt auf Lifeline
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.