Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Sonstige-Medizin » Innere Medizin | Expertenfrage
19.01.2009 | 11:35 Uhr | Von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Antinukleare Antikörper Wert

Bei mir wurde wegen Gelenkschmerzen bzw. Rückenschmerzen und einer leichten Proteinurie (Mikro) mit rückläufiger Tendenz im Moment ein ANA Test gemacht
Für mich erschreckendes Ergebnis 1:10000
Alle anderen Werte wie CRP
Leuko, Ery, HB, Nierenwerte, Zucker usw. waren o.B.
Auf was deuten so hohe ANA Werte hin.
die Rückenschmerzen kenne ich seit vielen Jahren wegen Zustand nach SChleudertraume bzw. Steilstellung der Wirbelsäule.
Durch Voltaren seit Jahren immer wieder mal konnte ich wunderbar auskommen. /Wobei ich die nie als Dauertherapie nahm sondern nur ab und an.

Muss ich mir ernste Sorgen machen wegen dem hohen ANA Wert.

Vielen Dank für Ihre Antwort

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
21.01.2009, 07:53 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

diese hohen ANA Werte, haben nur eine Bedeutung, wenn sie sich einer entsprechenden Krankheit zu ordnen lassen. Hier kommt insbesondere ein so genanntes Bindegewebsrheuma infrage. Häufig sind diese Werte jedoch bei Patienten erhöht, die keinerlei klinische Symptomatik haben.hier sollte die weitere klinische Beobachtung im Vordergrund stehen. Größere Sorgen würde ich mir zurzeit nicht machen.

Mit besten Grüßen

Meistgeklickt auf Lifeline
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Einfach, schnell und kostenlos den richtigen Arzt finden und online Termine vereinbaren

Arzt finden
Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.