Miriam_E.3
Infektionen » Infektions- und Reis... | Expertenfrage an Experte-Leidel
06.12.2012 | 19:13 Uhr | Von Miriam_E.3

Hiv Ansteckung

Hallo,
bin ich richtig informiert, dass es damit es zu einer Übertragung von Hiv kommen kann einiger Voraussetzungen bedarf:
1. eine geeignete Eintrittspforte
2. eine gewisse Viruslast
3. eine ausreichende Menge
4. eine gewisse Frische des infektiösen Materials
5. ein gewisser Druck, damit das infektiöse Material in die Wunde gelangen kann
?
Wenn eine der Voraussetzungen nicht gegeben ist, ist eine Übertragung doch kaum möglich, oder?

Vieln Dank

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
07.12.2012, 10:52 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Hallo Miriam_E.3,

bis auf den unter 5. genannten Druck stimmen Ihre Aussagen "im Prinzip".
Mechanischer Druck ist nicht notwendig. Vielmehr infizieren die HI-Viren bestimmte Zellen in Schleimhäuten und Geweben und gelangen mit diesen in das Körperinnere.

Durch intakte Haut kann die Infektion nicht erfolgen. Da bedarf es dann schon einer Wunde als Eintrittspforte. Allerdings kann durch den Kontakt virushaltiger Körperflüssigkeiten mit der kaum verhornten Haut von Eichel oder Vorhaut eine Infektion stattfinden. Über die Schleimhaut von Scheide oder Enddarm (Rectum) ist eine Infektion ebenfalls auch ohne Verletzung möglich. Sie wird aber durch Verletzungen oder gleichzeitig bestehende andere sexuell übertragbare Krankheiten begünstigt. Eine Infektion über die Mundschleimhaut ist nur ausnahmsweise möglich.

Viruslast und Menge des Virus in Körperflüssigkeiten (hauptsächlich Sperma, Vaginalsekret und der Flüssigkeitsfilm auf der Darmschleimhaut) hängen zusammen. Mit der Menge der Viren steigt die Ansteckungswahrscheinlichkeit.. Wenn die Viruslast durch eine antiretrovirale Behandlung unter die Nachweisbarkeitsgrenze abgesunken ist, ist eine Ansteckung durch ungeschützten Geschlechtsverkehr unwahrscheinlich, aber nicht sicher ausgeschlossen.

HI-Viren sind ziemlich empfindlich und verlieren außerhalb des Körpers rasch ihre Infektiosität. In Tropfen von Körperflüssigkeit dauert es länger. Man kann keine ganaue Zeit angeben, ab der sicher keine Infektiosität mehr besteht.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Dr._Ulla_Elfrath
Beitrag melden
05.02.2007, 15:40 Uhr
Antwort von Dr._Ulla_Elfrath
HAllo Sabine, wenn länger als 3 TAge Fieber besteht, sollten Sie in dem ALter in jedem FAll noch zum Arzt gehen
Gruß
Dr. Elfrath
Meistgeklickt auf Lifeline
  • Atembeschwerden (Atemgeräusche)Atembeschwerden (Atemgeräusche)

    Atembeschwerden können sich in Form von Atemnebengeräuschen und Atemnot bemerkbar machen, die beim Ein- und/oder Ausatmen auftreten. Erfahren Sie hier mehr über Ursachen und... mehr...

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Einfach, schnell und kostenlos den richtigen Arzt finden und online Termine vereinbaren

Arzt finden
Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.