Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Herz-Kreislauf » Herz- und Kreislaufb... | Expertenfrage
24.11.2005 | 09:30 Uhr | Von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

angst

guten tag folgendes ich war gestern schwimmen habe mich dabei auch einigermassen stark belastet. dabei hatte ich keine schmerzen muss dazu sagen als ich rauskgegangen bin bekam ich plötzlich beim duschen einen stich unter der linken brust und ein kurz anhaltenden schmerz ca 5 sek. dann beim umziehen war ich sehr stark aus der puste und hatte ein beklemmendes gefühl in bauch und brust. als ich dann zu hause vorm fernseher sass war es weg aber im bett konnte ich kaum schlafen ich habe immer wieder diesen schmerz in kurzen abständen gekriegt und mein puls war sehr schnell. und jetzt am morgen habe ich das gefühl als ob ich nicht genug luft kriege obwohl ich voll durchatmen kann mein puls ist auch schneller als sonst und ab und zu habe ich schmerzen und druck in der brust. und so ein allgemeines schwächegefühl in den knochen ich habe echt angst bin 19 jahre waskann ich tun und habe angst das ich herzprobleme habe , habe auch schon seit ein paar monaten probleme nur nicht so extrem mein arzt sagte es sind verspannungen aber jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher würde mich über ne schnelle antwort freuen mir ist auch öfter schlecht.

Ist diese Frage auch für andere Nutzer interessant?

0
Bisherige Antworten
Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
24.11.2005, 09:36 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Ihre Beschwerden würde ich am ehesten auf eine Nerveneinklemmung im Bereich der Brustwirbelsäule oder der Rippen zurückführen. Typisch dafür wäre der stechende Schmerz, die starken akuten Beschwerden beim Luftholen und der Pulsanstieg als Angst- und Schmerzreaktion.
Eine andere Erklärung wäre ein beginnender Infekt mit Rippenfellbeteiligung oder z.B. eine Art von Anstrengungsasthma. Bei Asthma wäre vor allem die Ausatmung behindert, bei Rippenproblemen eher das Einatmen.
Wärme und Schonung wären die ersten Schritte, dann eine ärztliche Untersuchung beim Hausarzt.
Gruß
C. Altmann

Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
24.11.2005, 10:28 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

ich habe die probleme beim ausatmen als ob ich viel zu lange ausatme aber mit der lunge das müsste doch mein hausarzt beim abtasten hören ich habe vo ein paar wochen ne erkältung mit mittelohrenentzündung gehabt und das ist nie richtig abgeheilt jetzt habe ich schon wieder husten und merke das die erkältung wieder kommt aber wenn ich diese schmerzen auch nachts bekomme egal wie ich liege und genau in richtung herz da denkt man auch gleich daran es ist dann auch so ein bedrückendes gefühl und auch bauchschmerzen und übelkeit also meinen sie das es nichts schlimmes ist aber schmerztabletten helfen irgendwie auch nicht vielen dank ich bi gerade an abnehmen habe von 89 auf 84 geschafft ich habe gedacht das es villeicht an meinem übergewicht liegt aber es geht trotz dem nicht weg ich verzweifele langsam

Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
24.11.2005, 14:48 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Probleme beim Ausatmen weisen auf Bronchial - Probleme hin. das kann der Arzt beim Abhorchen feststellen. Da gibt es einmal die spastische Bronchitis, andererseits eine Art Asthma, das bei Anstrengung und bei Erkältungen kommen kann. Auch können Erkältungen durch häufiges Husten zu Muskelkater des Zwerchfelles führen (Schmerzen beim Atmen und Husten).
Gruß
C. Altmann

Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
24.11.2005, 14:54 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

ich bekomme ja auch ab und zu druck unter der linken oder unter beiden brüsten un die schmerzen treten einfach so auf nich beim husten nicht beim bewegen einfach so beim spazieren gehen oder beim liegen im bett und die halten paar sek an es könnte doch eine ruhe angina sein oder nicht kann man so eine krankheit plötzlich bekommen oder entwickelt sich sowas mit den jahren. ich habe das gefühl das mit meinem herz eas nicht stimmt. ich habe auch ein starkes druckgefühl manchmal wenn ich mir genau unter dem bruszbein drücke und habe manchmal das gefühl wie völlegefühl obwohl ich nichts gegessen habe einfach so ein verdammt unwohles gefühl vielen dank für ihre antwort

Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
26.11.2005, 09:35 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

ich habe jetzt auch seit gestern als ich ein paar scgwere kisten geschleppt habe. a bekam ich wieder druck im brustbein und schmerzen unter der linken brust das ging aber nach ein paar sek. wieder weg. aber als ich dann noch fegete und mich dann hinsetzte da hat es 5 min. lang richtig geschmerzt im brustbein und unter der brust es ging erst weg als ich zu hause war. es ist nie direkt bei körperlicher belastung aber danach wenn ich mich beruhigt habe bekomme ich die schmerzen vorher waren es immer nur sek jetzt sind es min. wenn die schmerzen und der druck auch manchmal auf der rechten seite sind kann es dann trotz dem etwas mit dem herzen zu tun haben.

Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
27.11.2005, 08:51 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Ruhe Angina ist bei Ihnen praktisch ausgeschlossen. Die Ruhe Angina kommt direkt vor dem Infarkt, was bei Ihnen ja ausgeschlossen ist. Herzbeutel, Brustmuskulatur, Brustbein, Speiseröhrenausgang, das sind alles Möglichkeiten, die bedacht werden müssen, nur Herzinfarkt nicht.
Bitte stellen Sie Ihre Ernährung um, ändern Sie Ihr Schlafverhalten (andere Matratze?), machen Sie einige Tage Urlaub, verändern Sie Ihr Leben und beobachten Sie, welche Änderung die Beschwerden beeinflusst.
Gruß
C. Altmann

Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
27.11.2005, 08:53 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Mit Ihren Gedanken um das Herz verzögern Sie aus meiner Sicht das Auffinden der echten Ursache Ihrer Beschwerden. Besteht Thrombose - Gefahr? Was ist mit den Bronchien?
Da müssen Sie sich beim Hausarzt vorstellen!
Gruß
C.Altmann

Meistgelesene Artikel
Nagelkrankheiten erkennen
Veränderungen an Fuß- und Fingernägeln

Rillen, Flecken und Verfärbungen: Mit dem Bildvergleich zur Selbstdiagnose Ihrer Nägel mehr...

Wechseljahre - die ersten Anzeichen und Symptome
Klimakterium und seine Beschwerden

Anfang 40 zeigen sich bei den meisten Frauen erste Symptome der Wechseljahre mehr...

Todesbote Mittagsschlaf?
Nickerchen kann schlechtes Zeichen sein

Wer sich am Tag aufs Ohr hauen muss, lebt gefährlich. Wie gefährlich, sagt die Dauer des Nickerchens mehr...

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.