Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Allgemeinmedizin » Hausarzt | Expertenfrage
29.04.2008 | 09:59 Uhr | Von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Schmerzen im Analbereich

Hallo Expertenteam,
ich habe seit über einer Woche Schmerzen im Analbereich.
Habe keine Bauchschmerzen und kein ersichtliches Blut am Stuhl und auch nicht beim Abputzen. Die Schmerzen sind brennend, auch manchmal ein Druckgefühl. Jucken und Nässen am After habe ich nicht. Habe auch seit der Zeit Verstopfung, was ich vorher nicht hatte. Habe aber keine Ernährung umgestellt. War beim Hausarzt, der mich im Analbereich abgetastet hat und nichts auffälliges gespürt hat. Musste auch noch zum Enddarmspiegeln. War auch nichts festgestellt worden. Manchmal sind die Schmerzen so stark, dass ich auch nachts nicht schlafen kann. Was könnte das sein? Was kann ich dagegen tun? Schmerztabeletten Ibophrofen oder Zäpfchen haben nicht geholfen. Habe im Fernseh ein Bericht über Borrelliose gesehen. Kann das möglich sein, dass ich daran erkrankt bin, obwohl ich mich an kein Zeckenbiss erinnern kann. Warum habe ich im Analbereich so blöde Schmerzen. Bin total verzweifelt!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
02.05.2008, 09:39 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Hallo Anonyme(r),
die Borreliose ist gerade zur Modediagnose aufgestiegen, mit der (leider) gern jedes Symptom erklärt wird.
Lassen Sie sich eine Überweisung zum Neurologen geben, wenn der Darm abgeklärt wurde wird es sich am ehesten um eine Nervenreizung handeln, manchmal hilft hier Diclofenac ganz gut.
Gute Besserung; C.G:

Meistgeklickt auf Lifeline
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.