Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Allgemeinmedizin » Hausarzt | Expertenfrage
24.05.2000 | 08:05 Uhr | Von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Lymphknoten verhärtet

Ich habe vor zwei Tagen an der linken Seite meines Unterkiefers (etwa auf Höhe der ersten Backenzähne) einen Lymphknoten entdeckt, der verhärtet und zwischen 0,8 und 1,5 cm groß ist. Es ist eine deutlicher Unterschied zur Gegenseite spürbar (ich kann den Lymphknoten dort garnicht ertasten). Ich bin 17 Jahre alt und hatte in letzter Zeit keine Infektion.
Muss ich mir Sorgen machen?

Ist diese Frage auch für andere Nutzer interessant?

0
Bisherige Antworten
Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
26.05.2000, 01:05 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Hallo Michael,
auf jeden Fall macht es einen Sinn, wenn der Lymphknotenverhärtung nachgegangen wird. Entsprechende Untersuchungen wird Ihnen Ihr Hausarzt anbieten. <p>Mit freundlichen Grüßen
Dr. Weber

Meistgelesene Artikel
Nagelkrankheiten erkennen
Veränderungen an Fuß- und Fingernägeln

Rillen, Flecken und Verfärbungen: Mit dem Bildvergleich zur Selbstdiagnose Ihrer Nägel mehr...

Todesbote Mittagsschlaf?
Nickerchen kann schlechtes Zeichen sein

Wer sich am Tag aufs Ohr hauen muss, lebt gefährlich. Wie gefährlich, sagt die Dauer des Nickerchens mehr...

Wechseljahre - die ersten Anzeichen und Symptome
Klimakterium und seine Beschwerden

Anfang 40 zeigen sich bei den meisten Frauen erste Symptome der Wechseljahre mehr...

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat