Gesunde Äpfel

"An apple a day..." stärkt Herz und Gefäße

"An apple a day..." stärkt Herz und Gefäße
Flavonoide verleihen unter anderem Äpfeln ihre rote Farbe.
Getty Images/iStockphoto

Australische Forscher konnten belegen, dass Äpfel mit einem hohen Gehalt an Flavonoiden dazu beitragen, Herz und Blutgefäße gesund zu halten.

An dem Spruch "an apple a day keeps the doctor away" ist was dran: Forscher der University of Western Australia (UWA) und des australischen Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung haben in einer dreijährigen Studie nachgewiesen, dass Gesundheit mit einem hohen Gehalt an Flavonoiden die Elastizität der Blutgefäße fördert und damit zur Gesunderhaltung des Herzens beitragen. Dass teilte das Institut Ranke-Heinemann/Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund mit.

Flavonoide gehören zu den sogenannten sekundären Pflanzenstoffen. Sie verleihen verschiedenen Obst- und Gemüsesorten ihre rote, blaue oder violette Farbe. Ihnen wird eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben.

In der australischen Studie hat das Forscherteam nun die akute Wirkung von Äpfeln mit einem hohen Flavonoid-Gehalt an 30 gesunden Männern und Frauen getestet. Die Probanden hätten zum einen Mahlzeiten mit Apfel-Flavonoiden und zum anderen Mahlzeiten, die nicht mit Flavonoiden bereichert waren, gegessen, berichtete Prof. Jonathan Hodgson von der Fakultät für Medizin und Pharmakologie der UWA, der gemeinsam mit dem Forschungsbeauftragten des australischen Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung, Prof. Michael Considine, die Untersuchungen leiteten. Im Abstand von mindestens einer Woche wurde gewechselt, so dass alle Teilnehmer letztlich Äpfel mit und ohne Flavonoiden zu sich genommen hatten.

"Dabei haben wir herausgefunden, dass der Verzehr von Äpfeln mit einem hohen Flavonoid-Gehalt zu einer Entspannung der Blutgefäße führt und den Stickstoffmonoxid-Spiegel im Blut erhöht. Bei Stickstoffmonoxid handelt es sich um ein Molekül, das für die Entspannung der Blutgefäße verantwortlich ist", erläuterte Hodgson. "Können sich die Blutgefäße nicht mehr richtig entspannen, kann dies zu erhöhtem Blutdruck und Herzerkrankungen führen“, führte er weiter aus.

„Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass Äpfel die Gesundheit eines Menschen nachweislich verbessern können", schlussfolgerte der zweite Studienleiter Considine. Die gewonnenen Einblicke durch die Studie, die vom australischen Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung und dem australischen Forschungsrat finanziert wurde, sollen nun zur Entwicklung neuer Apfelsorten mit einem erhöhten Flavonoid-Gehalt in der Schale, im Apfelmark oder in der gesamten Frucht beitragen.

Konsumenten werden aber noch einige Zeit auf die neuen Sorten mit erhöhtem Flavonoid-Gehalt warten müssen: "Es dauert mehrere Jahre, um eine neue Apfelsorte zu entwickeln“, stellte Considine klar. Derzeit weise die Apfelsorte Pink Lady den höchsten Gehalt an Flavonoiden auf, die sich vorwiegend in der Schale konzentrierten, teilte er mit. Das sei das Ergebnis eines Tests auf Flavonoide, dem man 25 neu entwickelte und sieben im Handel bereits erhältliche Apfelsorten unterzogen habe.

Die besten Diät-Tipps

Autor: rs / Lifeline
Letzte Aktualisierung: 24. Oktober 2011

Meistgelesen in dieser Rubrik
Döner und Gyros sind Schwergewichte
Fastfood auf Türkisch

Zwei Millionen Döner gehen in Deutschland täglich über die Theke von Buden und Ständen mehr...

Himbeeren: Wunderwaffen für die Gesundheit
Was die Früchte alles können

Eisen, Kalzium, Pflanzenstoffe - was die Himbeere im Körper bewirkt mehr...

Pflaume und Zwetschge: gesunde Energiespender
Regional, frisch, gesund: Die Sorte der Woche

Pflaumen sind zuckersüß und helfen doch beim Abnehmen mehr...

Kalorienrechner

Wie viele Kalorien brauchen Sie am Tag? Die Antwort liefert der kostenlose Rechner.

mehr...
Expertenrat: Gesunde Ernährung

Stellen Sie uns Ihre Fragen zur gesunden Ernährung

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Neueste Fragen aus der Community

Zum Seitenanfang