Ernährungs- und Diäten-Extra

Die fetten Tage sind vorbei: So essen Sie sich gesund und schlank

Gesund und figurfreundlich in allen Lebensphasen

ernährungs-diäten-extra_97914684.jpg
Für viele ist's gesundheitlich, aber auch ästhetisch ein Anliegen, möglichst früh im Jahr ein paar Pfunde zu verlieren.

Wer hat sie nicht, die guten Vorsätze? Viele schweigen zwar auf die neugierige Frage danach und verraten ihre Vorhaben nicht, dennoch hat sich nahezu jeder für sein persönliches neues Jahr etwas vorgenommen. Da es für viele gesundheitlich, aber auch ästhetisch ein Anliegen ist, möglichst früh im Jahr ein paar Pfunde zu verlieren oder gar im großen Stil ihre Ernährung umzustellen, startet Lifeline ein Themenextra rund um Ernährung und Diäten.

Das Themenspektrum des Lifeline-Spezials im Januar ist breit gefächert: Welche Kostform sollten Personen mit bestimmten Krankheiten wählen? Macht eine Krebs-Diät Sinn, was essen bei Rheuma, ADHS oder Osteoporose? Welche Ernährung eignet sich bei Multipler Sklerose (MS)?

Ebenso ist es notwendig in bestimmten Lebensphasen seine Ernährung dementsprechend anzupassen: Worauf muss jemand achten, der eine Magenbypass- oder ein Magenband-OP (Magenverkleinerung) hinter sich hat? Wie sollten Schwangere, Stillende essen, was hilft oder was stört bei Kinderwunsch und was ist tut Frauen in den Wechseljahren gut? Dürfen Senioren einfach nur weniger essen oder was ist eigentlich für sie wichtig? Wie ernährt sich ein Sportler am besten?

Ernährungstrends von Veganismus bis Werktagsvegetarier

Lifeline stellt zudem die großen, aktuellen Ernährungstrends vor und erklärt, was dahinter steckt: Was bedeutet es, wenn von einer saisonalen Ernährung die Rede ist? Was ist ein Ovo-Lakto-Vegetarier und ist das denn gesund? Wieso ist Veganismus umstritten? Was ist ein Fruttarier? Was bedeutet "nachhaltige Ernährung" und ist sie gut für die Figur? Was versteht ein Arzt unter einer Nahrungsmittelintoleranz und welche gibt es? Was passiert genau, wenn der Körper Sorbit, Laktose, Gluten oder Histamin nicht verträgt und worauf muss ein Betroffener achten?

Verschiedene Diäten für alle Abnehmwilligen

Umfrage
Wieviele Diäten haben Sie schon gemacht?

Daneben tischen wir Ihnen viele neue und bekannte Diäten auf und erläutern, wie sie funktionieren, für wen und wann sie sich eignen - von der Stoffwechseldiät über die Low-Fat-Diät bis zur KFZ-Diät und Idealdiät und und und. Wir erläutern, weshalb eine Crash-Diät nicht gut ist für Ihre Abwehr, weshalb Hungern nicht beim Abnehmen hilft oder warum Sie in einer schwierigen Lebensphase schwierigen Lebensphase gar nicht an eine Diät denken sollten. Natürlich gibt es daneben ebenso die besten Tipps für alle, die zunehmen möchten.

Die besten Diät-Tipps
1 von 10
  • 78632447.jpg
    1. Fettverbrenner Sport

    Lohnt sich Sport? Rechenexempel: Einmaliges Walken von zehn Kilometern verbraucht 50 Gramm Fett. Dreimal die Woche macht's 150 Gramm oder 7,8 Kilo im Jahr.

    Thinkstock

  • 78653784.jpg
    2. Wasser marsch!

    Wenn Sie eine halbe Stunde vorm Essen ein Glas lauwarmes Wasser trinken, hat Ihr Magen schon eine Füllung. Die folgende Mahlzeit wird dann nicht mehr so üppig!

    Thinkstock

  • 97690351.jpg
    3. Obst und Rohkost:

    Wenn Sie es vertragen, beginnen Sie jede Mahlzeit mit einem Salatteller oder Stück Obst. Sie brauchen dann nicht mehr so viel Nudeln oder Schnitzel mit Pommes.

    Thinkstock

  • 87699774.jpg
    4. Können Sie kauen?

    Die Verdauung beginnt im Mund: Durch Kauen wird die Nahrung mechanisch zerkleinert und mit Speichel gleitfähig. Kauen Sie jeden Bissen mindestens 30 Mal.

    Thinkstock

  • 78226222.jpg
    5. Wann ist die Mahlzeit zuende?

    Stopp, wenn Sie satt sind! Lassen Sie auch mal was liegen, selbst wenn Sie mit "aufessen, was auf dem Teller ist" groß wurden. Und den Teller nicht voll packen.

    Thinkstock

  • Wenn der kleine Hunger kommt….jpg
    6. Wenn der kleine Hunger kommt…

    Wer Sie sich mit Vollwertigem satt isst, dem reicht es meist bis zur nächsten Hauptmahlzeit. Während Süßes oder Weißmehlprodukte zu Heißhunger führen.

    Thinkstock

  • 89792516.jpg
    7. Gar nichts Süßes mehr?

    Süßigkeiten enthalten leere Kalorien, also Nahrungsenergie ohne Vitamine oder Mineralstoffe. Also nur selten davon naschen, wenn aber, dann bewusst genießen.

    Thinkstock

  • 200311020-001.jpg
    8. Prost – oder lieber nicht?

    "Leere Kalorien" stecken auch im Alkohol. Er steht reinem Fett mit seinen Kalorien pro Gramm kaum nach. Wer täglich Bier oder Wein trinkt, wird kaum abnehmen!

    Thinkstock

  • 78458589.jpg
    9. Die Waage im Blick – aber nicht zu oft!

    Wie wär's mit einmal Wiegen pro Woche am Sonntagmorgen vorm Frühstück? Dann können Sie überlegen, was Sie in der Woche falsch oder richtig gemacht haben.

    Thinkstock

  • 71055571.jpg
    10. Schnelle Hilfe: Entlastungstage

    Haben Sie's übertrieben? Schieben Sie einen Entlastungstag ein! Essen Sie nur Obst bis auf Bananen und Trauben. Genauso geht ein Saft- oder Reistag.

    Thinkstock

Autor: Sabine Letz / Lifeline
Letzte Aktualisierung: 02. Januar 2013

Wunschgewicht: Erreichen und halten - nur wie?

Erreichen und halten? Machen Sie den Test!

mehr...

Sie haben Fragen zu Ernährung und Fitness? Fragen Sie nach - kostenfrei und anonym

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Neueste Fragen aus der Community

Zum Seitenanfang