Abnehmen & Diät

Gesunde Ernährung & Fette

Die eindeutige Antwort lautet: Ja. Essen Sie bevorzugt Lebensmittel, die einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren enthalten. Diese Fette senken nachweislich das Risiko für einen zu hohen Cholesterinspiegel und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Gleichzeitig sollten Sie den Anteil tierischer Fette auf Ihrem Speisezettel reduzieren. Sie enthalten viele „ungesunde“ gesättigte Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel erhöhen und dadurch die Entstehung einer Arterienverkalkung begünstigen können.

Egal ob Sie abnehmen oder nicht: Eine vollwertige, abwechslungsreiche und gesunde Ernährung schließt immer einen ausgewogenen Fettkonsum mit ein. Der Kalorienanteil der Fette sollte bei 30 Prozent der täglichen Nahrungsaufnahme liegen. Ob der Verzehr von Fetten mehr gesundheitliche Vorteile mit sich bringt, hängt davon ab, für welche Fette Sie sich entscheiden.

Bevorzugen Sie Lebensmittel mit ungesättigten Fettsäuren

Die ungesättigten Fettsäuren sind die guten „Fettsäuren“. Zu ihnen zählen die einfach und die mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Besonders die mehrfach ungesättigten Fettsäuren gelten als besonders gesund. Im Gegensatz zu anderen Fettsäuren kann der Organismus die mehrfach ungesättigten Fettsäuren nicht selbst herstellen. Deshalb müssen Sie diese über die Nahrung aufnehmen. Einige der ungesättigten Fettsäuren, die sogenannten Omega-6-Fettsäuren, sind sogar essentiell – also lebensnotwendig. Der Grund: Der Körper ist auf die Omega-6-Fettsäuren zur Herstellung der Zellwände und wichtiger Botenstoffe angewiesen.

Ihren besonderen Wert für die Gesundheit verdanken die ungesättigten Fettsäuren der Tatsache, dass ein erhöhter Verzehr den Cholesterinspiegel senken kann und vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützt. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, dass Sie bei Ihren Mahlzeiten besonders auf pflanzliche Öle, wie zum Beispiel Sonnenblumen-, Distel-, Oliven- oder Rapsöl zurückgreifen. Sie enthalten einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Außerdem ist Seefisch wie beispielsweise Lachs oder Makrele besonders reichhaltig an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Das Gleiche gilt für Nüsse (außer der Kokosnuss). Nüsse enthalten zudem viele wichtige Vitamine und Spurenelemente.

Vermeiden Sie gesättigte Fettsäuren und Transfette

Vermeiden sollten Sie dagegen den Verzehr von übermäßig viel Fleisch, Wurst, Butter, Sahne und Käse – also tierischen Lebensmitteln. Sie enthalten überwiegend gesättigte Fettsäuren. Den gesättigten Fettsäuren verdanken die Fette den Ruf als vermeintlich ungesunde Nahrungsmittel. Der Grund: Sie können bei übermäßigem Verzehr den Cholesterinspiegel erhöhen und dadurch die Entstehung einer Arterienverkalkung (Arteriosklerose) begünstigen.

Zunehmend geraten die sogenannten Transfette in den Blickpunkt der Wissenschaftler, weil sie – im Übermaß genossen – die Gesundheit angreifen können. Transfette entstehen vor allem bei der industriellen Verarbeitung von Fetten mit ungesättigten Fettsäuren. Sie stecken in Lebensmitteln wie Pommes frites, Chips und anderen Knabbereien sowie tiefgekühlten Fertigwaren. Aber auch tierische Nahrungsmittel wie Fleisch, Milch und Milchprodukte enthalten Transfette. Im Übermaß sind Transfette aus verschiedenen Gründen ungesund: Sie erhöhen zum Beispiel den Cholesterinspiegel und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Verzichten Sie daher weitestgehend auf die genannten Lebensmittel.

Die folgende Tabelle listet Ihnen die verschiedenen Fettformen mit beispielhaften Lebensmitteln auf. Gleichzeitig erhalten Sie Angaben über den empfohlenen Anteil der jeweiligen Fette innerhalb Ihres Ernährungsplans.

Topthema_Fette_final_fettformen.jpg
Tabelle unterschiedlicher Fettformen

 

Autor: Marius Sachs
Letzte Aktualisierung: 03. Oktober 2011

Meistgelesen in dieser Rubrik
Stoffwechseldiät
Viel Eiweiß, keine Kohlenhydrate

Viel Fleisch und Gemüse, nichts Süßes: Die Stoffwechseldiät soll den Energieumsatz erhöhen mehr...

Haferflocken-Diät
Einfach, gesund und sicher abnehmen

Unschlagbar einfach: Haferflocken bieten alles, was der Körper braucht, um gesund abzunehmen mehr...

17-Tage-Diät
Abnehmen mit viel Eiweiß und Obst

Zuerst Joghurt, später auch mal Fleisch und Alkohol – und für immer schlank bleiben mehr...

Wunschgewicht: Erreichen und halten - nur wie?

Wie das Wunschgewicht halten? Testen Sie Ihr Wissen.

mehr...
Rubrikenteaser Diät Expertenrat

Sie haben Fragen zu Diät und Abnehmen? Fragen Sie die Ernährungsexperten.

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Neueste Fragen aus der Community

Zum Seitenanfang