Laborwerte A -Z

MCH-Wert

Blutwert für mittleres korpuskuläres Hämoglobin

Der MCH-Wert im Laborbericht wird neben anderen Blutwerten zur genauen Diagnose der Blutarmut herangezogen.

rote Blutkörperchen
Wie viel Hämoglobin haben die roten Blutkörperchen an Bord? Auskunft darüber gibt unter anderem der Laborwert MCH.
(c) Getty Images/iStockphoto

Der MCH-Wert gibt den mittleren (durchschnittlichen) Hämoglobingehalt des einzelnen roten Blutkörperchens an. Das Hämoglobin in den Erythrozyten ist verantwortlich für die Sauerstoffaufnahme und den -Transport  zu den einzelnen Zellen.

Ist zu wenig von dem Blutfarbstoff vorhanden, so ist die Sauerstoffversorgung nicht optimal. Der MCH liefert neben weiteren Blutwerten (MCHC, MCV, Hämatokrit und andere) einen Einblick in den Zustand der roten Blutkörperchen.

Wann und wie wird der MCH -Wert bestimmt?

Der MCH-Wert gehört zu den Laborparametern, um verschiedene Erkrankungen des Bluts und blutbildenden Systems zu diagnostizieren. Er wird zum Beispiel bestimmt, um eine Blutarmut (Anämie) festzustellen oder auszuschließen. Weitere Werte dienen zur genauen Abklärung der Ursachen für die Anämie.

Der MCH-Wert wird im Vollblut gemessen und lässt sich auch aus anderen Blutwerten errechnen.

Wann ist der MCH-Wert im normalen Bereich?

Der MCH-Wert liegt bei Erwachsenen zwischen 28 und 33 Pikogramm (pg) pro Zelle im Normalbereich. 

Was können Ursachen für einen zu niedrigen MCH-Wert sein?

Ein zu niedriger Wert lässt auf eine Blutarmut (Anämie) schließen. Gründe hierfür können Mangel an Kupfer oder Vitamin B6 sein oder eine Störung der Eisenverwertung. Auch bei Infektionen kann der MCH-Blutwert erhöht sein.

Was können Ursachen für einen zu hohen MCH-Wert sein?

Auch ein zu hoher MCH-Wert deutet auf eine Blutarmut (Anämie) hin. Sind die Werte zu hoch, ist die Ursache oft ein Mangel an Folsäure oder Vitamin B12. Auch Alkoholmissbrauch, chronische Lebererkrankungen und Blutbildungsstörungen wie bei Leukämie können den MCH-Wert erhöhen.

Blutbild: Wichtige Werte und was sie bedeuten

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 01. Oktober 2015
Durch: es
Quellen: Dr. C. Schottdorf-Timm/Prof. Dr. V. Maier: GU-Kompass Laborwerte, Gräfe Unzer 2015

Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Laborbefund verstehen
  • Laborbefund verstehenAlbumin bis Thrombozyten

    Verstehen Sie die Abkürzungen und Fachausdrücke Ihrer Laborergebnisse nicht? Einen roten Faden durchs Fachchinesisch bietet unser Lexikon. mehr...

Ausführliche Informationen zu ...
  • DiagnoseDiagnose

    Wir erklären Ihnen medizinische Untersuchungen einfach und verständlich. Damit Sie Bescheid wissen, was der Doktor mit Ihnen vorhat. mehr...

  • Therapien

    Von A wie Akupressur bis Y wie Yoga - in unserem Lexikon finden Sie die wichtigsten Therapiemethoden. mehr...

Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang