Laborwerte

MCH (mittleres korpuskuläres Hämoglobin)

Um eine Blutarmut festzstellen, lässt der Arzt den MCH-Wert bestimmen.

Was ist MCH (mittleres korpuskläres Hämoglobin)?

Der MCH-Wert (auch HbE) beschreibt den durchschnittlichen Hämoglobingehalt des einzelnen roten Blutkörperchens.

Bei welchen möglichen Erkrankungen wird der MCH -Wert bestimmt?

Der MCH-Wert wird vor allem dann bestimmt, um eine Blutarmut (Anämie) festzustellen oder auszuschließen.

Wie wird der MCH -Wert bestimmt?

Der MCH-Wert wird im Vollblut bestimmt.

Wann ist der MCH-Wert im normalen Bereich?

Der MCH-Wert liegt bei Erwachsenen zwischen 28 und 33 Pikogramm pro Zelle im Normalbereich. 

Was können Ursachen für einen zu hohen MCH-Wert sein?

Ein zu hoher MCH-Wert deutet auf eine Blutarmut (Anämie) hin. Sind die Werte zu hoch, ist die Ursache oft ein Mangel an Folsäure oder Vitamin-B12.   Auch zu viel Alkoholgenuss kann den MCH-Wert erhöhen.

Was können Ursachen für einen zu niedrigen MCH-Wert sein?

Auch ein zu niedriger Wert lässt auf eine Blutarmut (Anämie) schließen. Gründe hierfür können Mangel an Kupfer oder Vitamin B6 sein. 

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 03. Oktober 2011

Neueste Fragen aus der Community
Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Laborwerte
  • LaborwerteAlbumin bis Thrombozyten

    Verstehen Sie die Abkürzungen und Fachausdrücke Ihrer Laborergebnisse nicht? Einen roten Faden durchs Fachchinesich bietet unser Laborwerte A bis Z. mehr...

Ausführliche Informationen zu ...
  • DiagnoseDiagnose

    Wir erklären Ihnen medizinische Untersuchungen einfach und verständlich. Damit Sie Bescheid wissen, was der Doktor mit Ihnen vorhat. mehr...

  • Therapien

    Von A wie Akupressur bis Y wie Yoga - in unserem Lexikon finden Sie die wichtigsten Therapiemethoden. mehr...

Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang