Styling

Das Tattoo - Ausdruck der Persönlichkeit

Alles über Pflege und Risiken von Tätowierungen

Tattoos sind ein beliebter Körperschmuck, den etwa jeder zehnte Deutsche trägt – auch wenn er nicht immer für alle sichtbar ist. In der Gruppe der Unter-30-Jährigen hat sogar jeder vierte ein Tattoo. Dabei haben die Frauen deutlich aufgeholt und lassen sich in der Altersgruppe zwischen 14 und 24 mittlerweile sogar häufiger tätowieren als Männer.

Auf der Liste der Körperregionen stehen bei Männern nach wie vor die Arme ganz oben, während sich Frauen lieber auf den Beinen im Bereich der Knöchel und Waden Tattoos stechen lassen. Das Steiß-Tattoo, wenig liebevoll als "Arschgeweih" bezeichnet, gilt aber inzwischen als Modeerscheinung und wurde von einem neune Tatto-Trend verdrängt. Vorbild dafür sind meist Stars wie Rihanna oder Robbie Williams, die Schriftzeichen oder Symbole beispielsweise hinter dem Ohr, an Fingern oder im Nacken tragen. Aktuell liegen Stern-Tattoos ganz weit vorne im Trend.

Optische Spezialeffekte bei Tattoos
Paar mit Tattoo
Ob für sich ganz persönlich oder als Paar-Tatto: eine Tätowierung sagt eine Menge über seinen Träger aus
Getty Images/iStockphoto

Neben schwarzen Tattoos haben Farben an Bedeutung gewonnen. Hinzu kommen Tätowiermittel mit Spezialeffekten wie „glow in the dark“, die im Dunkeln leuchten sollen. Dabei gibt es jedoch ein Problem: Was für einen Einfluss die Farbpigmente langfristig auf die Gesundheit haben, ist weitgehend unbekannt. Lediglich kurzfristige Nebenwirkungen wurden bislang ausreichend untersucht. Sie haben ergeben, dass es häufig zu Hautirritationen kommt, die nach einigen Wochen verschwinden. Selten hatten die Befragten längerfristig mit den Folgen des Tätowierens zu kämpfen. Aber auch allergische Reaktionen, Entzündungen und Narbenbildungen kommen vor. Grundsätzlich gilt schwarze Farbe als weniger problematisch im Vergleich zu bunten Tattoos.

Immer beliebter wird auch die Kombination von Tattoo und den als "Dermal Anchor" oder "Skindiver" bezeichneten fest in die Haut implantierten Kristall- und Edelsteinen, die dann als zum Beispiel als funkelde Augen eines Tier-Tattoo-Motivs zur Geltung kommen.

Aktuelle Artikel zum Thema

Tätowierfarben: Gift unter der Haut
Gefährliche Substanzen in Tattoo-Tinte

Fast jeder Vierte unter 30 hat ein Tattoo - und trägt mit den Farben oft giftige Stoffe in der Haut mehr...

Markt für Tattooentfernungen boomt
Strengere Regeln für Laserbehandlung gefordert

Dermatologen fordern strengere regeln bei der Behandlung mit Lasern mehr...

"Mit frischem Intimpiercing ist Sex tabu"
Nachgefragt bei Martina Lehnhoff, Expertin für Intimpiercings

Welche Formen von Intimpiercings sind beliebt, wie hoch ist das Risiko für Komplikationen? mehr...

Intimpiercing - mehr als nur Körperschmuck
Piercings an den Genitalien

Schmuck im Intimbereich soll für sexuelle Attraktivität und Lustgewinn sorgen mehr...

Tattoos & Gesundheit
Tätowieren: Gesundheitsrisiken
Körperkult mit Risiko

Tattoos sind angesagt wie nie: Zwei Millionen Deutsche haben sich schon ihr persönliches Markenzeichen in die Haut tätowieren lassen. Die Ära der kleinen Delfine und Rosen wird dabei offenbar abgelöst von immer... mehr...

Tattoos sollen gesünder werden
Verschärfte Vorschriften

Infektionen, Allergien, Probleme bei der Entfernung: Mögliche Komplikationen nach Tätowierungen sind so bunt und vielfältig wie Tattoos selbst. Das Verbraucherministerium will Abhilfe schaffen. mehr...

Allergie auf Henna-Zusatz ßß
Dr. Günter Gerhardt: Tipp des Tages vom 03.07.2008

Keine andere Jahreszeit als der Sommer, bietet die Gelegenheit nackte Haut zu zeigen. Viele Menschen jedoch, finden gänzlich nackte Haut aber gar nicht so hübsch und bringen aus dem alljährlichen Urlaub gerne... mehr...

Piercing

Piercings

Bei einem Augenbrauen-Piercing kann es leicht passieren, dass das Schmuckstück durch den Heilungsprozess wandert oder sogar herauswächst, was zu hässlichen Narben führt. mehr...

Wie finde ich das richtige Piercing-Studio?
Piercings

In einem Piercing-Studio muss die Hygiene stimmen. Außerdem ist die Ausbildung des Piercers entscheidend. mehr...

Piercing: Pflege-Tipps
Piercings

Egal ob Bauchnabel, Augenbraue oder Nase - Piercings sind nach wie vor beliebter Körperschmuck. Um das "Glanzstück" ohne Reue genießen zu können, sollte man in Punkto Pflege allerdings einiges beachten. mehr...

Neueste Fragen aus der Community

Autor: Andreas Gill / Lifeline, Nicole Lücke
Letzte Aktualisierung: 10. November 2010
Durch: Andreas Gill / Lifeline

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.



Lifeline-Fan auf Facebook werden